WiWaWo 2019

WildWasserWoche 2019

Seit 6 Jahren organisieren interessierte Vereinsmitglieder eine WiWaWo. Dieses Jahr waren die beiden Quellflüsse des Rheins, der Vorder- und Hinterhein das erwählte Ziel.

Ende Juli begaben sich 19 wassersportbegeisterte Vereinsmitglieder auf die Reise, im Gepäck waren Zelte, Wildwasserboote, Schwimmwesten, Helme, Paddel, Wurfsäcke und tonnenweise Müsliriegel. Wir trafen uns auf einem sehr schönen Campingplatz in Trun.

Trun ist ein sehr geschichtsträchtiger Ort und die Wiege des Kantons Graubünden in der Schweiz. Es ist der einzige schweizer Kanton in dem es 3 Amtssprachen gibt, neben dem Schweizerdeutsch, dem Italienisch dominiert hier das Rätoromanische.

Bei Regen, umgeben von hohen Alpengipfeln und tief hängenden Wolken bauten wir unsere Zelte auf, mit jedem Neuankömmling wuchs unser Gemeinschaftstarp.

Am Sonntag erhielten wir eine Einweisung in die Zeichen zur Verständigung im Wildwasser, über Sicherheits – und Verhaltensregeln. Ich lernte etwas über Verblockungen, Siphons und die sechs Bewertungsstufen des Wildwassers,  dann begann unsere erste Tour auf dem Vorderrhein.

Während der Woche befuhren wir den Vorderrhein mit kurzen Unterbrechungen zwischen Rabius und Reichenau, die schönsten Streckenabschnitte sogar mehrmals. Während wir durch die landschaftlich superschöne Rheinschlucht paddelten, bestaunten weiter oben viele Touristen beim Wandern oder aus den riesigen Fenstern des Glacier-Expresses die “Ruinaulta” und vielleicht unsere Kunststückchen im Wasser. Wir befuhren nicht nur den Vorderrhein, sondern übten auch die Rettung Gekenterter mit verschiedenen Techniken.

An zwei Tagen teilte sich unsere Gruppe auf, um den verschiedenen fahrerischen Ansprüchen und dem gewünschten Nervenkitzel gerecht zu werden und so befuhren die Erfahreneren von uns die Landquart.

Am Abend wurde gemeinsam gekocht und der nächste Tag geplant. So eine Wildwasserwoche ist eine logistische Meisterleistung, wer fährt morgen wohin, mit welchem Boot auf welchem Auto und welcher Fluss führt (im Spätsommer) genügend Wasser um ihn gut befahren zu können?

Vielen Dank an die Organisatoren und alle die mit dabei waren, dass ihr mit die WiWaWo ermöglicht habt. Ich hatte viel Spaß, habe viel gelernt und bin bei einem neuen Wildwasser-Abenteuer 2020 gerne wieder dabei.

Euer Til

Vorderrhein:

Landquart:

Campingplatz-Idylle:

Möglicherweise gefällt dir auch ...