Drei Teams und ein Titel bei der Ostdeutschen Meisterschaft im Kanupolo 2019

In diesem Jahr reisten die SportlerInnen aus Dresden mit großen Ambitionen zur Ostdeutschen Meisterschaft in Glauchau. Über das Wochenende 18/19.05 traten wir in den Spielklassen U14, U16 sowie bei den Herren an, um uns mit Kanuten der anderen Ostdeutschen Vereine aus Berlin, Cottbus, Leipzig, Potsdam und Glauchau zu messen. Die Sportfreunde aus Glauchau stellten bei bestem Wetter alles bereit, um ein spannendes Wochenende auf dem Stausee zu verbringen.

Die U16 Mannschaft hatte mit älteren und erfahreneren Gegnern zu tun, schlug sich aber wacker auf dem Turnier. Auch wenn Spielsiege ausblieben, konnte über das Turnier hinweg an der Taktik gefeilt werden und Grundsteine für die kommenden Turniere gelegt werden. Auch die Herren wollten hauptsächlich Erfahrungen sammeln und als Team zusammenzufinden. Mit zwei Niederlagen, zwei Siegen und einer letzten Niederlage im Platzierungsspiel erkämpften man sich dennoch einen guten 10. Platz.

Für das Highlight sorgte unser U14-Team. Mit klaren Zielen angereist, konnte die Mannschaft alle Spiele dominieren und klar für sich entscheiden. Im Finale gaben unsere Mädchen und Jungs nochmal alles, zeigten Nervenstärke und gewannen die Ostdeutsche Meisterschaft 2019. Hiermit brachten sie den ersten Titel überhaupt im Kanupolo an die Elbe und starten nun gestärkt in die kommenden Wettkämpfe, die im August schließlich mit der Deutschen Meisterschaft in Brandenburg an der Havel ihren Höhepunkt finden werden!

 

Möglicherweise gefällt dir auch ...