Kanupolo: Sachsenpower beim Internationalen Kanupoloturnier in Prag

Ein Highlight der Turniersaison stellt mit Sicherheit das internationale Turnier in Prag mit Beteiligung aus 9 Nationen da!

Aus Sachsen reisten dieses Jahr unglaubliche 8 Teams aus Leipzig, Glauchau und Dresden an. Wunderbar ist zu sehen, wie unser Sport sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Dieses Jahr reisten wir mit einem U14 Team, Unterstützung für das U16 Team der Sportsfreunde aus Glauchau sowie einem Herrenteam für das B-Turnier an.
Unsere Jüngsten schlugen sich gut im Dschungel der Teams. Nach einer unglücklichen Vorrunde konnten sie dann in der Hauptrunde alle Spiele für sich entscheiden und belegten insgesamt einen sehr guten 5. Platz.
Die zwei DresdenerInnen im Glauchauer U16 Team konnten sich mit dem 7. Platz zufriedengeben.  Es galt hauptsächlich Erfahrungen im neu formierten Team zu sammeln.
Ähnlich sah es bei den Herren aus. Nach einem Auftaktsieg gegen die U19 aus Wien waren die Schweifsterne noch nicht ganz bei der Sache und verloren zwei Spiele, wodurch wir als Dritter die Gruppenphase verließen. In den darauffolgenden fünf Spielen stellten wir unsere Abwehr kompakter, vereinfachten unseren Angriff, um unsere Stärken der hohen Schubkraft einzusetzen und konnten somit eine 1:5 Niederlage zum Unentschieden ausgleichen und die restlichen drei Spiele gewinnen. Wir geben uns mit dem 9. Platz von 16 Teams zufrieden.
Die Erkenntnisse aus dem Turnier sind die Notwendigkeit auf dem Feld miteinander zu sprechen, so zu spielen, dass wir unsere Stärken in das Spiel einbringen können und das die Prager wunderbare Gastgeber sind!

Möglicherweise gefällt dir auch ...